Bobbel Cotton

Vom simplen Textilschnupfen bis zur unbekannten Handarbeitskrankheit - fĂŒr alles, was nicht in eine der Spezialstationen passt, ist hier unser Lazarett!

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Bobbel Cotton

Beitragvon sockentante » 11.10.2017, 23:11

Ein ganz liebes "Hallo" an alle!
Heute ist das Paket mit meinem ersten "Bobbel" eingelangt und ich musste natĂŒrlich gleich ein neues Tuch beginnen. Diesmal wird gehĂ€kelt und ich kann mir das Endergebnis sehr gut vorstellen und es wird mir auch gefallen.
Leider hat sich gleich nach den ersten Maschen fĂŒr mich ein Problem ergeben: Der Bobbel ist vierfĂ€dig und diese FĂ€den sind nicht miteinander verzwirnt. Ich habe ein Problem damit, dass die HĂ€kelnadel nicht immer durch alle 4 FĂ€den gleichzeitig durchrutscht.
Die HĂ€kelei wird also mĂŒhsam werden. Stelle es mir auch beim Stricken genauso mĂŒhsam vor, da der Faden ja schon von vornherein "gespalten" ist und auch die Knit-Pro-Nadeln, wenn man etwas flotter strickt, nicht immer alle vier losen FĂ€den erfassen.
Hat jemand von Euch schon einen Bobbel verarbeitet und wie sind Eure Erfahrungen mit den "losen" FĂ€den? Hat jemand fĂŒr mich einen Tip, wie das Problem in den Griff zu kriegen ist?
Es wĂŒrde mich sehr freuen, Eure Meinung und eventuell auch RatschlĂ€ge zu hören.
Liebe GrĂŒĂŸe
Anni

P.S.: Das Tuch mach ich auf jeden Fall, da muss ich durch!
Benutzeravatar
sockentante
 
BeitrÀge: 294
Registriert: 13.01.2005, 06:23
Wohnort: Wien

Re: Bobbel Cotton

Beitragvon Lavendel » 12.10.2017, 07:05

Hallo Anni,

ich hab hier auch 3 solche Bobbels liegen, aber noch nicht damit gestrickt. Ich habe aus den GrĂŒnden, die Du jetzt genannt hast, die Bobbels noch genau so da liegen. Aber ich wĂŒrde eher zum Stricken tendieren. Da ich sowohl sehr fest hĂ€kel als auch stricke, sind beim Stricken doch meine Schlingen lĂ€nger.
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1052
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Bobbel Cotton

Beitragvon basteltiger » 12.10.2017, 09:05

Solche Farbverlaufbobbels hatte ich zwar noch keine, aber "gefachtes" Garn oder "Designergarn", das ja auch aus "EinzelfĂ€den" gewickelt ist. Tipp habe ich eigentlich nur den: Geduld und Konzentration (also nicht unbedingt beim Fernsehen) und immer mal einen Kontrollblick ĂŒber die letzten Maschen. Das Garn ist etwas gewöhnungsbedĂŒrftig beim Verarbeiten, geht aber mit ein bissle Übung immer besser: also ran an den Bobbel ! Wenn mal nicht alle FĂ€den dabei sind, merkt man das ja recht schnell .... und seht's mal positiv: wenn man etwas vorsichtiger und langsamer strickt/hĂ€kelt, hat man lĂ€nger was davon :wink:
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7539
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Bobbel Cotton

Beitragvon Schwester » 12.10.2017, 17:03

basteltiger hat geschrieben:Solche Farbverlaufbobbels hatte ich zwar noch keine, aber "gefachtes" Garn oder "Designergarn", das ja auch aus "EinzelfĂ€den" gewickelt ist. Tipp habe ich eigentlich nur den: Geduld und Konzentration (also nicht unbedingt beim Fernsehen) und immer mal einen Kontrollblick ĂŒber die letzten Maschen. Das Garn ist etwas gewöhnungsbedĂŒrftig beim Verarbeiten, geht aber mit ein bissle Übung immer besser: also ran an den Bobbel ! Wenn mal nicht alle FĂ€den dabei sind, merkt man das ja recht schnell .... und seht's mal positiv: wenn man etwas vorsichtiger und langsamer strickt/hĂ€kelt, hat man lĂ€nger was davon :wink:



....das kann ich genau so unterschreiben! Geduld ist die halbe Miete uhuuuund es lohnt sich auf alle FĂ€lle!!!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6480
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Bobbel Cotton

Beitragvon sockentante » 12.10.2017, 19:01

Hallo,
Danke Euch drei. Da ich unbedingt ein Tuch aus einem Bobbel haben will, werde ich es auch durchziehen. Heute versuche ich es mal mit den Stricknadeln, vielleicht geht das ja wirklich besser. Hab mir ein Muster gesucht (Rapport 6 Maschen und 10 Reihen), bei dem ich die Aufmerksamkeit dann nur auf die Wolle richten kann. Mal sehen, was besser geht, das wird es dann werden, gestrickt oder gehÀkelt.
Liebe GrĂŒĂŸe
Anni
Benutzeravatar
sockentante
 
BeitrÀge: 294
Registriert: 13.01.2005, 06:23
Wohnort: Wien

Re: Bobbel Cotton

Beitragvon Schwester » 12.10.2017, 21:59

**)** *O* *)*

Ich Puschel dann auch fĂŒr dich, Anni!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6480
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Bobbel Cotton

Beitragvon sockentante » 13.10.2017, 13:10

Danke, Heike fĂŒrs Puscheln.
Habe inzwischen angefangen und festgestellt, dass das Stricken wirklich besser funktioniert als HĂ€keln.
Das Muster, das ich ursprĂŒnglich vorgesehen habe, musste ich aufgeben, da es fĂŒr Baumwolle nicht geeignet ist. Das erfordert ein bisschen voluminöseres Garn, also zB Sockenwolle. Stricke jetzt ein einfaches Rechts-Links-Muster quer und das einzige Problem, das ich bisher habe, ist das Aufnehmen des Zwischenfadens fĂŒr eine Zunahme. Da braucht es noch ein wenig Geduld, um alle 4 FĂ€den zu erfassen, ohne noch von den Maschen rechts oder links davon einzelne FĂ€den zu erwischen und lang zu ziehen. Stellt aber nicht unbedingt ein großes Problem dar und hĂ€lt beim Stricken auch nicht zu sehr auf.
Fazit: Es funktioniert besser als gedacht und jetzt warte ich nur darauf, dass die erste Farbe im Verlauf endlich fertig gestrickt ist.
@ Lavendel: Trau Dich ruhig an Deine Bobbels, aber wirklich nur mit den Stricknadeln.

Liebe GrĂŒĂŸe
Anni

P.S.: Heike, nachtrÀglich alles Gute zum Geburtstag!
Benutzeravatar
sockentante
 
BeitrÀge: 294
Registriert: 13.01.2005, 06:23
Wohnort: Wien

Re: Bobbel Cotton

Beitragvon Schwester » 13.10.2017, 18:49

Danke, liebe Anni!
Nun möchte ich aber auch etwas von deiner Bobbel-Strickerei sehen, mach doch bĂŒdde mal Bilderkens... :net01:
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6480
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Bobbel Cotton

Beitragvon Lavendel » 14.10.2017, 11:25

Probieren werde ich es auf jeden Fall, fragt sich nur noch wann :wink: Mein Mann deckt mich zur Zeit ganz schön mit HÀkelsachen ein, ich komme einfach nicht mehr zum Stricken

Aber ĂŒber Bilder wĂŒrde ich mich auch sehr freuen :D
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1052
Registriert: 17.05.2016, 14:21


ZurĂŒck zu Allgemeine Handarbeitsviren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast