Brauche Anleitung fĂŒr NadelmĂ€ppchen

Nadelstiche - Krankheit oder Medizin? Hier erfahrt Ihr's...

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Brauche Anleitung fĂŒr NadelmĂ€ppchen

Beitragvon mamabĂ€r68 » 12.10.2006, 13:07

Hallo an alle Stickerinnen und Sticker,

ich brauche eine Anleitung fĂŒr ein einfaches NadelmĂ€ppchen, genau so eines, wie wir es wohl alle in der Schule gemacht haben. Meines ist leider bei irgendeinem Umzug auf der Strecke geblieben, da kann ich also nicht mehr abschauen.
Kann mir jemand helfen? Ich möchte mit den Kindern aus meinem Handarbeitskurs so ein Teil machen.
Liebe GrĂŒĂŸe
Monika
mamabÀr68
 

Beitragvon klengelchen » 12.10.2006, 13:22

Hallo Monika,

ich kann dir erstmal das (Foto) anbieten.

Bild


Bild

Das habe ich (eigene Idee) mal mit meinem großen Sohn zusammen gemacht. Ab und an hatte er mal Langeweile *gg

Ich habe noch eins, mit verschiedenen Stickstichen, das ist auch bisschen grĂ¶ĂŸer, nur finde ich das gerade nicht. Sollte es mir ĂŒber den Weg laufen, stelle ich Fotos ein.
Zuletzt geÀndert von klengelchen am 14.10.2006, 00:51, insgesamt 2-mal geÀndert.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16378
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon mamabĂ€r68 » 12.10.2006, 13:32

Hallo Heike,
der KĂ€fer ist ja richtig niedlich. Leider brauche ich genau das, was Du grade nicht findest :D Hast du noch eine Ahnung, wie groß es in etwa war?
Liebe GrĂŒĂŸe
Monika
mamabÀr68
 

Beitragvon klengelchen » 12.10.2006, 13:52

Ha, ich habs gefunden. Ich sag doch immer: "Ordnung ist etwas fĂŒr Primitive, nur ein Genie beherrscht das Chaos!" :oops:

Also, das Teilchen habe ich als kleines MĂ€dchen von viell. 7 oder 8 Jahren fĂŒr meine Mama zum Geburtstag gemacht.


Geschlossen ist es ca. 14 - 15 cm breit (von links nach rechts gemessen) und 10 cm hoch (von oben nach unten gemessen)

Aufgeklappt ca. 28 cm breit, Höhe natĂŒrlich die Gleiche *gg
Zuletzt geÀndert von klengelchen am 14.10.2006, 00:52, insgesamt 1-mal geÀndert.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16378
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon mamabĂ€r68 » 12.10.2006, 13:57

Super!!
Danke :net01:
mamabÀr68
 

Beitragvon Dorothea » 12.10.2006, 18:06

Hallihallo,
genau so ein Teil habe ich auch damals im Handarbeitsunterricht gemacht und benutze es noch heute. Bei NadelmĂ€ppchen habe ich allerdings nicht an so ein Teil gedacht, sondern an soetwas wo Stricknadeln hinein kommen. Soetwas kreiste doch vor einigen Wochen hier rum. Das abc hatte doch so ein hĂŒbsches Teil genĂ€ht.

Also Entschuldigung, dass ich das nicht mitbekommen habe, da hÀtte ich nun mal helfen können und hab es nicht verstanden.

Liebe GrĂŒĂŸe
Dorothea
Dorothea
 
BeitrÀge: 622
Registriert: 19.12.2005, 19:11

Beitragvon Stiena » 12.10.2006, 18:17

Hallo,

so ein NadelmĂ€ppchen habe ich auch fĂŒr meine Mama gemacht'gg. Auf der Außenseite waren als Muster div. verschiedene Stiche- Stilstich, Hexenstich, Kreuzstich, Knötchenstich - mehr fĂ€llt mir im Moment nicht ein.

Gegen den bestickten Stoff haben wir Filz genĂ€ht, das Ganze verstĂŒrzt und irgendwie zu gefriemelt- mit der Hand nĂ€hen war noch nicht so dolle'gg.

Ich glaub, das NadelmÀppchen wuselt noch irgendwo rum.

LG Stiena
Stiena
 

Beitragvon mamabĂ€r68 » 12.10.2006, 18:39

Hallo Dorothea,
hast Du vielleicht noch ein Bild oder eine ungefĂ€hre GrĂ¶ĂŸenangabe? Ich habe mich schon mal etwas im Netz umgesehen, aber nichts in dieser Art gefunden, ist wohl grade nicht so modern.
LG
Monika
mamabÀr68
 

Beitragvon mamafri » 13.10.2006, 00:48

Hallo Monika,

meinst du vielleicht sowas? Aber das Teil ist gehÀkelt.

http://mamanpoule06.free.fr/poulailler/ ... =1671.html

Wenn ja, dann schau ich mal die Masse nach.
mamafri
 

Beitragvon abc » 13.10.2006, 09:44

Hallo Monika,

ich habe fĂŒr meine NadelmĂ€ppchen Tischband genommen, dass muss man nur an den Enden umnĂ€hen :wink: Das habe ich bestickt und innen ist ein Filzstreifen, der etwas kleiner ist als das Aussenteil und in der Mitte festgenĂ€ht wird.

Wenn die Digi wieder Saft hat mache ich mal Fotos ;-) Allerdings sind meine kleiner als Klengelchens (so eins hat meine Mama auch) Aber es gibt ja auch breiteres Tischband.
abc
 

Beitragvon Dorothea » 13.10.2006, 10:21

Hallo Monika,
entschuldige, aber ich habe Deine Anfrage erst jetzt gesehen.
Habe aber gleich mal nachgemessen. Also es ist aus Aidastoff in den Abmaßen aufgeklappt 24 x10 cm. Der Aidastoff wird dann abgefĂŒttert und es gibt noch eine Einlage aus weichem Staubtuchstoff fĂŒr die Nadeln alles um 1 cm kleiner, damit es nicht herausguckt. das muß natĂŒrlich auch umnĂ€ht werden, sonst franst es aus.
Die Vorderseite(der Aidastoff ) ist genauso bestickt, wie bei Heike,also Stickmusterproben. Der Futterstoff ist so ein Rest, den man zu Hause hat(BlĂŒmchenstoff oder Ă€hnliches).
Leider kann ich kein Foto machen da die Digi bei meinem Sohn ist.

Der Vorschlag von Daniela mit TischbÀndern ist nicht schlecht, da man ja da das UmsÀumen spart.
Der kleine KĂ€fer ist auch hĂŒbsch, hat natĂŒrlich nicht die Stickmuster-Wirkung!

Liebe GrĂŒĂŸe
Dorothea
Dorothea
 
BeitrÀge: 622
Registriert: 19.12.2005, 19:11

Beitragvon abc » 13.10.2006, 11:07

Ich hab mal die Digi vom Kabel abgemacht um zwei Fotos zu schiessen.

Die MĂ€ppchen sind geschlossen etwa 9 x 7 cm groß. Ich habe das Band sozusagen rundum bestickt und dann zusammengenĂ€ht, so wird es stabiler. Und dann hab ich einfach Filz in die Mitte genĂ€ht, den muß man nicht umnĂ€hen. Mit einem gĂ¶ĂŸeren Tischband wird es eben entsprechend grĂ¶ĂŸer.

Bild
Bild

Die Idee ist ĂŒbrigens von mir :wink: Ich hab die Teile vor ein paar Jahren schon gemacht. Die Janosch-Figuren sind aus einem Janosch-Stickbuch von AMC/Rico. Die anderen Figuren hab ich einem meiner Lieblingsmaler, Keith Haring, nachempfunden.
abc
 

Beitragvon osterei » 13.10.2006, 13:04

Hallo möchte euch mein NadelmĂ€ppchen auch mal zeigen, das habe ich als kleines MĂ€dchen von meiner Oma geschenkt bekommen und hĂŒte ich wie meinen Augapfel. Es ist 21cm lang und 10 cm breit ausgeklappt.Zusammengelegt ist es 10cm x 8cm. Der 2.te Buchstabe vorne drauf ist von meinem MĂ€dchennamen, wo die Nadel drin sind hat meine Oma ein StĂŒck Vlies gearbeitet.Bild
Bild Da es ja schon Ă€lter ist bitte ich die Gebrauchsspuren zu ĂŒbersehen. :wink:
osterei
 

Beitragvon mamabĂ€r68 » 13.10.2006, 14:39

Hallo abc,
die sind ja schön. Hattest Du sie als Geschenke geplant, oder wolltest Du nur etwas Schönes haben, das man liegenlassen kann :wink: ?

Ich denke, ich werde Aidastoff nehmen, denn ich darf nicht so viel Geld ausgeben und die Kurzen können darauf die Stiche besser erkennen. Zuerst sollen Sie als kleine Übung ein Lesezeichen machen, danach fangen wir mit dem NadelmĂ€ppchen an. Auf Karopapier sollen sie sich ihre Muster selbst entwerfen, ich denke, das motiviert zusĂ€tzlich.
Liebe GrĂŒĂŸe

Monika
mamabÀr68
 

Beitragvon mamabĂ€r68 » 13.10.2006, 14:42

Hallo Erika,
Du hast ja einen richtigen Schatz. Ich verstehe sehr gut, warum Du so auf das MĂ€ppchen aufpasst.
Liebe GrĂŒĂŸe
Monika
mamabÀr68
 

NĂ€chste

ZurĂŒck zu Stickvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast