Osterdecke

Nadelstiche - Krankheit oder Medizin? Hier erfahrt Ihr's...

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Osterdecke

Beitragvon Goldlisel » 02.02.2012, 15:09

Hallo Koleginen,

es endet zwar heute erst die Weihnachtszeit, habe mich aber trotzdem schon fĂŒr die Osterzeit gerĂŒstet.

Mit diesem Deckchen.
Bild
Idee und AusfĂŒhrung von Goldlisel.

Das verwendete Stickmaterial sind Echtgoldmateralien.

GefÀllts euch?

LG
Elisabeth
Benutzeravatar
Goldlisel
 
BeitrÀge: 1858
Registriert: 27.10.2011, 16:51
Wohnort: Bayern

Re: Osterdecke

Beitragvon Bedra » 02.02.2012, 16:11

Ja sehr, deine Decke ist dir wirklich sehr gut gelungen
mit Goldfaden sticken ist ja eh recht "fummelig", nimmst du sie als Tischdecke oder fĂŒr den Speisenweihekorb
Liebe GrĂŒĂŸe von Bedra
Bedra
 
BeitrÀge: 1702
Registriert: 24.03.2008, 15:51
Wohnort: Niederbayern

Re: Osterdecke

Beitragvon Schwester » 02.02.2012, 20:19

Echt schön, Goldlisel!
Es wĂŒrde mich auch interessieren wofĂŒr Du dieses edle Deckchen verwendest.
Mit den BrÀuchen bei Euch kenne ich mich ja nicht so aus... :oops: ich hoffe Ihr könnt es mir nachsehen :wink: .
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6482
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Osterdecke

Beitragvon Goldlisel » 03.02.2012, 15:47

Hallo ihr Zwei,

die Decke ist ein Geburtstagsgeschenk.

Bei uns gibt es den Brauch der Speißenweihe in der Osternacht.
Da werden mitgebrachte Speisen ( Schinken, Salz, Osterei, Brot, ) vom Pfarrer weihen.
Diese Speißen sollen bei Mensch und Tier vor Krankheiten schĂŒtzen. Die Eierschalen werden am
Acker als Schutz vergraben.

NatĂŒrlich richtet frau den Korb hĂŒbsch her, er steht ja vorm Altar.
Manche geben eine Weihkorbdecke ins Körbchen und legen die Speißen offen darauf, andere ĂŒberdecken diese noch mit einer hĂŒbschen Decke.

@Heike: natĂŒrlich sehe ich dir nach, das du unsere BrĂ€uche nicht kennst. Ich kenne die Euren ja auch nicht :)

LG
Elisabeth
Benutzeravatar
Goldlisel
 
BeitrÀge: 1858
Registriert: 27.10.2011, 16:51
Wohnort: Bayern

Re: Osterdecke

Beitragvon Uta » 03.02.2012, 19:35

Hallo Elisabeth,

das Deckchen ist wunderschön und sehr zart! Prima!

Viele GrĂŒĂŸe

Uta
Uta
 
BeitrÀge: 133
Registriert: 09.12.2011, 22:37

Re: Osterdecke

Beitragvon Schwester » 03.02.2012, 22:39

Danke fĂŒr die ausfĂŒhrliche ErklĂ€rung, Goldlisel!
Nun weiß ich wieder etwas mehr ĂŒber OsterbrĂ€uche! :wink:
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6482
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"


ZurĂŒck zu Stickvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast