Hat hier jemand Erfahrung mit Steine in einen Ring fassen?

Schmuck, Deko und mehr...

Moderator: klengelchen

Hat hier jemand Erfahrung mit Steine in einen Ring fassen?

Beitragvon Paperve » 02.02.2018, 13:04

Und zwar möchte ich gern einen Schmuckstein an einen Ring anbringen, meine Fragen sind hierzu

1. Kann ich den Stein (farbig) kleben oder verliert er dann unter UmstÀnden aufgrund seines Schliffs (facettiert) die Reflexion?

2. Wenn er verzargt werden muss wie finde ich dann heraus welche Zange verwendet werden muss, bitte beachten dass es sich nur um einen Schmuckstein handelt, keinen echten Edelstein, er daher weicher ist.

3. Kann normaler UHU Kleber verwendet werden?


Liebe GrĂŒĂŸe
Christina
>>FĂŒrchte Dich nicht, langsam zu gehen, fĂŒrchte Dich nur, stehen zu bleiben.<<
- Chinesische Weisheit
Paperve
 
BeitrÀge: 3
Registriert: 01.02.2018, 15:42
Wohnort: Herten

Re: Hat hier jemand Erfahrung mit Steine in einen Ring fasse

Beitragvon Naseweis » 03.02.2018, 09:22

Es gibt da spezielle Schmucksteinkleber, die ich immer zur Kartenbastelei verwende.Damit bin ich zufrieden. Ich schau mal nach, welche Marke das ist.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6721
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Hat hier jemand Erfahrung mit Steine in einen Ring fasse

Beitragvon TinaStrickerina » 05.02.2018, 15:02

Ich hatte vor einigen Jahren mal das Problem dass die Steinchen aus einem meiner Lieblingsringe gefallen sind, war zwar auch nur Modeschmuck aber hab ihn trotzdem gern gehabt.
Wollte jetzt keine 30€ fĂŒr die Reparatur beim Juwelier ausgeben daher hab ich mich im Inet ein bisschen schlau gemacht gehabt und Schmucksteinkleber gekauft, gibts gĂŒnstig im Großversandhandel But******e.
Normalen UHU Kleber wĂŒrde ich nicht verwenden, der hĂ€lt meist nicht lang weil die OberflĂ€chen zu glatt sind.
Sonst gibts noch die Möglichkeit solche Fassungen zu kaufen wie sie oftmals bei teureren Ringen zu finden sind, die sehen dann so aus:

Bitte auf den Link klicken

Da brauchst du aber noch eine spezielle kleine Zange um die zurecht zu biegen, vllt klappt das aber auch mit etwas Geschick ohne.
Der Aufwand lohnt sich in meinen Augen aber nur wenn du vorhast sowas öfter zu basteln, sonst wĂ€ren die Anschaffungskosten mir persönlich zu hoch fĂŒr nur einen Ring.

Lieben Gruß

Ich habe Deine Bilder entfernt, da sie vermutlich nicht Deine eigenen waren. Bitte setze in Zukunft nur einen Link auf die entsprechenden Seiten, da das Recht auf die Bilder beim jeweiligen Fotografen/Shopbetreiber liegen. Auch das Kopieren und Hochladen ĂŒber einen anderen Bilderhoster ist nicht gestattet, wenn das Recht an den Bildern nicht bei Dir liegt. Danke. ~LG Heksana
"KreativitĂ€t: VergnĂŒgen, das sich als Arbeit verkaufen lĂ€ĂŸt."

:D :D :D
TinaStrickerina
 
BeitrÀge: 11
Registriert: 16.08.2017, 17:32
Wohnort: Herten


ZurĂŒck zu Perlenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast