Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Kaugummi in den Haaren? Filzstift auf dem Teppich? Ruhe bewahren - hier werden Sie geholfen .... wirkt auch bei Hei├čhungerattaken und Rezeptratlosigkeit.

Moderator: Waldschrat

Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon klengelchen » 10.11.2009, 14:54

Hallo Ihr Lieben,

in 45 Tagen ist Weihnachten, klingt noch nach soooo viel Zeit, ist es aber, wie wir jedes Jahr aufs Neue feststellen, nicht mehr. Vorher noch die Adventssonntage, Nikolaus usw. Das hei├čt, es ist langsam an der Zeit Pl├Ątzchen zu backen und andere Leckerein herzustellen.

Mich w├╝rde interessieren, wann ihr mit der Weihnachtsb├Ąckerei anfangt und was ihr dann alles tolles zaubert. Vielleicht hat die ein oder andere auch ein tolles Familienrezept, das sie uns zur Verf├╝gung stellen m├Âchte. Ich bin auf eure Antworten gespannt. Bild
liebe Gr├╝├če

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beitr├Ąge: 16378
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon angi » 10.11.2009, 15:34

hihihi....ich leiste dir mal ein wenig Gesellschaft, beim "Gespanntsein".... :D

liebe Gr├╝├če, angi
angi
 
Beitr├Ąge: 549
Registriert: 04.09.2006, 10:32

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon klengelchen » 10.11.2009, 15:52

Hehehe Angi, was backst du f├╝r die Weihnachtszeit?

Ich k├Ânnte ja mal bisschen was aufz├Ąhlen, was bei uns so auf den Kaffeetisch kommt (allerdings nur, wenn ich die Pl├Ątzchen verstecke*gg).

Also da w├Ąren Kartoffellebkuchen, Lebkuchen mit Zitronat/Orangeat, gehackten Mandeln u. N├╝ssen (das Rezept liegt in den Anleitungen *gg). Engelsaugen, Walnussschnitten, M├╝rbeteiggeb├Ąck ... ├Âhm, da war noch bissi was *gr├╝bel

Angelika, Holgers Schwester, wurde dazu "verdonnert" Berliner Brot und Spritzgeb├Ąck zu backen. Das hat bisher immer seine Mama gemacht, aaaaaaaber...geht ja leider nicht mehr.
Dann m├Âchte ich versuchen, einen Kartoffelkuchen zu backen. Den gibts in der Weihnachtszeit immer im Erzgebirge beim B├Ącker zu kaufen. Ist ganz einfach eigentlich. Man nimmt einen Rest vom Stollenteig, mischt dem gekochte und gepresste Kartoffeln unter und streicht diese Masse dann auf ein Backblech. Alles mit Zucker bestreuen und backen. Der ist sooooooooooooo lecker. Mal schauen, ob ich das hinbekomme, denn ein wirkliches Rezept gibts daf├╝r nicht oder ich habe es bisher noch nicht gefunden.
liebe Gr├╝├če

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beitr├Ąge: 16378
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon Perisnom » 10.11.2009, 16:03

Ich fange immer erst im Advent an zu backen. Die besten Rezepte suche ich mal raus und leite sie an Dich weiter, Heike. :D
Viele Gr├╝├če aus Bayern
von Marion

Bild
Benutzeravatar
Perisnom
 
Beitr├Ąge: 1394
Registriert: 15.05.2007, 15:15
Wohnort: Niederbayern

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon klengelchen » 10.11.2009, 16:25

Perisnom hat geschrieben:Ich fange immer erst im Advent an zu backen. Die besten Rezepte suche ich mal raus und leite sie an Dich weiter, Heike. :D



Ja klar gerne ;)

Ich nehme aber auch die fertig gebackenen Pl├Ątzchen *zwinker
liebe Gr├╝├če

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beitr├Ąge: 16378
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon Morag » 10.11.2009, 17:05

... ich musste ja gleich mal rumgoogeln :)

Stollenteigkuchen 1

Stollenteigkuchen 2 (runterscrollen, ganz am Ende steht die 'Erg├Ąnzungsvariante')
Morag
 

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon klengelchen » 10.11.2009, 17:21

Boah cool, Danke. Ich hab immer nach erzgeb. Kartoffelkuchen o. ├Ą. gesucht. ;)
liebe Gr├╝├če

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beitr├Ąge: 16378
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon angi » 10.11.2009, 17:54

Ich hab aus figurtechnischen Gr├╝nden die ewige Pl├Ątzchenbackerei in den letzten Jahren (seit die M├Ądels aus dem haus sind) eingeschr├Ąnkt.
Das hei├čt, es gibt nicht mehr 24 Sorten und mehrere Koffer voll Pl├Ątzchen, sondern nur noch so....sagen wir mal 4-5 sorten, in ├╝berschaubaren Mengen. Hab keine Lust, zu Ostern immer noch Pl├Ątzchen knabebrn zu m├╝ssen.
Was sein mu├č: Vanillekipferl
Kokosmakronen
Haselnu├čtaler
Spritzgeb├Ąck mit leckerer Schokolade drauf....
...alles weitere entscheide ich operativ (will hei├čen, grad hab ich ein interessantes Erdnu├čbutterpl├Ątzchenrezept gefunden....das probieren wir auch aus!)

und nun r├╝ste ich f├╝r den Spinnabend und verschwinde gleich....

liebe Gr├╝├če, angi
angi
 
Beitr├Ąge: 549
Registriert: 04.09.2006, 10:32

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon Bedra » 10.11.2009, 20:21

Hallo Zusammen,

ich backe immer in der Woche vorm 1. Advent und ab da werden sie auch gegessen, Weihnachten brauche ich nicht unbedinngt welche, da es da soviele andere leckere Sachen gibt. Die Zeit mit 20 Sorten ist bei mir auch vorbei, weil meist schmecken neue Rezepte nicht ganz so gut wie die altbew├Ąhrten und f├╝r Vereine, Kollegen ect. sehe ich es auch nicht mehr ein (etwas egoistisch :oops: ), wir sind zu dritt und jeder darf 2 Sorten aussuchen.
Vanillekipferl und Nougatkaros stehen schon fest.
Liebe Gr├╝├če von Bedra
Bedra
 
Beitr├Ąge: 1702
Registriert: 24.03.2008, 15:51
Wohnort: Niederbayern

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon basteltiger » 10.11.2009, 20:52

Huhu,
mmmhhh, hier l├Ąuft mit ja schon das Wasser im Mund zusammen ... :mrgreen: .
Obwohl ich mir immer vornehme, die Pl├Ątzchen schon zu Beginn der Adventszeit zu backen und zum Verzehr freizugeben, schaffe ich das meistens nicht und die ersten Adventssonntage sind schon rum, bis ich fertig bin.
Unbedingt dazu geh├Ârten f├╝r mich Lebkuchen und nat├╝rlich auch Pl├Ątzchen - da wechsele ich jedes Jahr mit altbew├Ąhrten Sorten ab, aber so ca. 10 Sorten m├╝ssen es schon sein. Manchmal probiere ich auch neue Rezepte aus. Die Mengen sind ├╝berschaubar, da ich auch gerne mal ein T├╝tchen davon verschenke.
Stollen backe ich auch ab und an mal, aber da meine Familie die groberen Citronat- und Orangeatst├╝ckchen und Rosinen nicht so m├Âgen, lohnt sich das nicht so sehr. Jetzt werde ich mal Stollenmuffins probieren, da ist der Aufwand nicht so gro├č. Daf├╝r lieben sie mein Apfelbrot- hatte neulich schon getrocknete Feigen daf├╝r gekauft, aber schon auf dem Heimweg meinte meine schmatzende Tochter: "Mama, Apfelbrot kannste knicken, die Feigen schmecken auch so."
Liebe Gr├╝├če Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
Beitr├Ąge: 7542
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon Bedra » 10.11.2009, 21:07

ach ja, das Apfelbrot habe ich auch schon ├Âfters gemacht mhhhhhhhhh, l├Ąga, geht auch gut mit Birnen und dazu Waln├╝sse.
F├╝r den Stollen mahle ich das Zitronat und Orangat in der Moulinette immer ganz fein, da gibt man einen Teel. Mehl dazu dann verkleben die Messer nicht.
Liebe Gr├╝├če von Bedra
Bedra
 
Beitr├Ąge: 1702
Registriert: 24.03.2008, 15:51
Wohnort: Niederbayern

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon basteltiger » 10.11.2009, 21:38

*fl├╝stermodusan* jaaahh, f├╝r meine Lebkuchen wird Citronat und Orangeat auch immer ganz fein gemahlen, geht auch mit N├╝ssen ganz gut und relativ "unklebrig, aber im Stollen darf's etwas grober sein, damit man die Zutaten auch erkennen kann. Und die Rosinen sind ja auch noch das :roll: - komisch, aus der T├╝te werden die auch gefuttert :?
Liebe Gr├╝├če Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
Beitr├Ąge: 7542
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon Perisnom » 10.11.2009, 23:00

Bedra hat geschrieben:Vanillekipferl und Nougatkaros stehen schon fest.


Liebe Bedra,

Nougatkaros??? Das Rezept, bitte! Dringend! :net01:

Es dankt der gr├Â├čte Nougatfan vorm Herrn :mrgreen: (n├Ąmlich ich)
Viele Gr├╝├če aus Bayern
von Marion

Bild
Benutzeravatar
Perisnom
 
Beitr├Ąge: 1394
Registriert: 15.05.2007, 15:15
Wohnort: Niederbayern

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon Morag » 10.11.2009, 23:09

Mjam, und Gabys Lebkuchen sind sowas von lecker :)

Ich hab ├╝berhaupt keinen 'Backplan', ich mach immer das, wozu ich grad Lust habe, und auch nie zu einer bestimmten Zeit ^.^
Vor allem darf's nichts sein zum Ausstechen oder kompliziert formen, hier sind's dann eher Makronen - und Nonnenf├╝rzchen (weil M├╝rbteig muss trotzdem sein :) )

Die anspruchsvolleren Pl├Ątzchen - Spitzbuben (meine aller-aller-ober-Lieblingspl├Ątzchen!), Zimststerne, Vanillekipferl ├╝berlasse ich dann meiner Mama und meiner Tante :)

Manchmal back ich auch gar nicht, da gibt's dann selbstgemachte Schoko-Crossies; Mandelsplitter und Trockenobst mit Schokolade und so was ^.^

Und dieses Jahr gibt's gar nix *gnarf*
Morag
 

Re: Weihnachten naht mit gro├čen Schritten^^

Beitragvon klengelchen » 10.11.2009, 23:16

Nonnenf├╝rzchen


*wechlach, na hoffentlich m├╝ffeln die nicht *gg. Wat is dat?

Und Bedra. ich schlie├če mich Marion mal an *gg.
liebe Gr├╝├če

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beitr├Ąge: 16378
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

N├Ąchste

Zur├╝ck zu Haushalts- und K├╝chenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast